Die Freiwillige Feuerwehr Bad Gandersheim...

...wurde im Jahr 1858 gegründet und ist die älteste Feuerwehr im Landkreis Northeim.


Das Stadtgebiet Bad Gandersheim liegt gemeinsam mit den angrenzenden Gemeinden Kreiensen und Kalefeld im Brandabschnitt Nordost, einen von vier Brandabschnitten im Landkreis Northeim.
Weiterhin grenzen noch das Stadtgebiet Seesen (LK Goslar), sowie die Gemeinden Landwehr und Lamspringe (LK Hildesheim) an unser Stadtgebiet.

Unsere Feuerwehr ist eine Schwerpunktfeuerwehren und verfügt über 7 stadteigene Fahrzeuge, weiterhin besetzten die Aktiven auch Fahrzeuge der direkt an das Feuerwehrhaus angrenzenden Feuerwehrtechnischen Zentrale Bad Gandersheim.


Weitere Informationen zu: Bad Gandersheim / Kreisfeuerwehrverband / Fahrzeuge

Die Geschichte der Feuerwehr Bad Gandersheim

1858:In Gandersheim wird die erste Feuerwehr gegründet.

1874:Das erste Brandschutzgesetz tritt in Kraft

1882: Einzug in das erste Feuerwehrhaus auf dem Wilhelmplatz

1955: TLF 16 T in Dienst gestellt

1963: LF 8/8 in Dienst gestellt

1965: Eröffnung der Feuerwehrtechnischen Zentrale Bad Gandersheim

1968: Gründung der Jugendfeuerwehr Bad Gandersheim

1972: DL 18 in Dienst gestellt / Anschaffung der ersten Atemschutzgeräte

1974: TLF 16/24 in Dienst gestellt (Ersatz für das TLF 16 T)

1977: Auflösung des Landkreises Gandersheim

1984: Umzug in das heutige Feuerwehrhaus in der Heckenbecker Straße

1985:DLK 23/12 und MTW in Dienst gestellt

1988: LF 16/12 in Dienst gestellt (Ersatz für das LF 8/8)

1990: ELW und Feldküche in Dienst gestellt

1993:Gründung der Sanitätsgruppe

1994: RTW in Dienst gestellt

2000: TLF 16/25 in Dienst gestellt (Ersatz für das TLF 16/24)7

2001: MTW und FwA-Öl in Dienst gestellt (Ersätzt alten MTW und 2 FwA)

2004: RTW in Dienst gestellt (Ersatz für den alten RTW)

2006: KdoW in Dienst gestellt

2009: KdoW in Dienst gestellt (Ersatz für den alten KdoW)

2012: ELW in Dienst gestellt (Ersatz für den alten ELW)

2013: KdoW in Dienst gestellt (Ersatz für den alten KdoW)

2014: DLA(K) 23/12 in Dienst gestellt (Ersatz für die DLK 23/12)

2014: HLF 20 in Dienst gestellt (Ersatz für das LF 16/12)

2017: KdoW in Dienst gestellt (Ersatz für den alten KdoW)